Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.
ANZEIGE:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1

    Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Hallo,
    ich habe mich schon durchs Forum gesucht und auch einige hilfreiche Beiträge gefunden, aber keinen, der sich so richtig mit genau dem Thema beschäftigt, das mich umtreibt. Vielleicht habe ich auch falsche Suchbegriffe benutzt, denn eigentlich kann ich mir gar nicht vorstellen, dass die Frage nicht schon xundneunzig Mal gestellt wurde?! Wenn dem so sein sollte antwortet mir doch bitte mit dem Link auf die richtige Fährte - Danke!
    Ansonsten bin ich unendlich dankbar, wenn mir einige von Euch ihre Tipps und Tricks für das bombensicher sitzende Quilt-Sandwich verraten würden. Ich beschreibe mal mein Vorgehen, meine Materialien und das Problem.

    1. Patchworkdecke(n, denn eigentlich habe ich das Problem bei jedem Quilt wieder), meist ca 1,20x2m, Baumwollstoffe
    2. 10mm Polyestervlies
    3. Eine sonst super verlässlich und sauber arbeitende Brother ACE Special Edition mit optionalem Oberstofftransport
    4. Meistens quilte ich nich free-motion sondern gerade oder geschwungene Linien mit normalem Nähfuß oder halt dem Oberstofftransporteur

    Ich bereite das sandwichen vor, indem ich beide Stoffe bügele. Dann klebe ich den Unterstoff mit Malerkrepp auf den Holzfußboden, breite das Vlies drauf, lege dann den Oberstoff darauf, streiche ihn so glatt ich kann und stecke dann mit Quiltsicherheitsnadeln fest. So:
    IMG_20170724_204440.jpg
    Auch wenn sich das dann ordentlich und glatt anfühlt/ aussieht, führt es beim Quilten dazu, dass ich mit der zeit Stoff "vor mir herschiebe", was spätestens bei horizontalen und vertikalen Linien ein Problem ist. Abgesehen davon ÄRGERT es mich einfach phänomenal!!!! Das Problem habe ich, egal ob ich mit oder ohne Oberstofftransportfuß nähe. Ich habe auch schon versucht, Sprühkleber zu nehmen, oder Sprühkleber UND Sicherheitsnadeln, aber es hilft alles nicht so wirklich.. Mein Ziel ist, so quilten zu können wie ich will, hin und her, kreuz und quer, ohne mir Gedanken darüber zu machen, dass sich Falten bilden..

    Meine momentan letzte Idee ist, dass mein (zugegebenermaßen günstig online gekauftes) Volumenvlies "Schuld" ist, weil sich die Schichten des Vlies' selbst verschieben und das Sandwich dadurch quasi nicht in sich stabil ist? Meint ihr das könnte zutreffen?? Ich kann morgen bei Tageslicht noch mal eine Nahaufnahme des Volumenvlies' machen, falls das bei der Beurteilung helfen würde..

    Ich habe in einigen Beiträgen gelesen, dass viele von Euch heften. Das habe ich irgendwann auch schon mal ausprobiert, ohne dass ich beim Heften das Gefühl hatte, dass es eine bessere Grundlage ergibt? Könnt Ihr mir eventuell etwas näher beschreiben, WIE ihr heftet, also wie dicht zB? Oder vielleicht könnte mir jemand ein Foto seines gehefteten Sandwiches hochladen??
    Ich bin für jeden Tipp dankbar!
    Herzlichen Dank, Johanna
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  2. #2

    AW: Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Hi Johanna,

    ... spontaner Einfall: hast Du schon mal versucht mit dem Füßchendruck etwas zu spielen? Kann man den bei Deiner Maschine verstellen?

    Ich quilte meist doch einige Linien zuerst "Stitch in the ditch". Dabei fange ich immer in der Mitte des Quilts an. Zuerst quilte ich so ca. ein Kreuz, dann, je nach den Patches geht es von den "Streben" des Kreuzes weiter...

    hmmm, wenn man gar nicht "stitch in the ditch" machen mag sondern nur ein Alloverquilting... vlt. mit der größten Stichlänge den Quilt sternförmig von der Mitte aus heften...

    Inwieweit das Vlies ein Problem sein könnte, kann ich leider nicht sagen...


    LG, Steffi
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  3. #3

    AW: Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Hallo Johanna,
    mein erster Quilt, den ich versucht habe mit der Nähmaschine zu quilten und genau wie du mit Sicherheitsnadeln geheftet hatte, verschwand ca. 2 Jahre in der Versenkung. Da sich alles ordentlich verschoben hatte, habe ich sämtliche Nähte wieder aufgetrennt. Keine schöne Arbeit!!!
    Seither hefte ich die Quilts, von der Mitte beginnend, senkrecht und waagerecht in handbreiten Abständen mit Reihgarn. Die Arbeit lohnt sich.

    LG Gisela
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  4. Folgende Benutzer sagen Danke zu pinzipper für diesen Beitrag:

    GlückSachen (26.07.2017)

  5. #4

    AW: Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Liebe Steffi,
    danke für Deine Antwort! Den Füßchendruck kann man bei meiner Maschine leider nicht verstellen.. (ich gucke nochmal ins Handbuch, bin mir aber eigentlich sehr sicher..).
    Ich habe heute morgen nochmal das Vlies fotografiert:
    IMG_20170726_074549.jpg
    Man sieht, dass das Vlies ziemlich "fluffig" ist, vielleicht lässt das für Euch Rückschlüsse zu, ob meine Theorie stimmen könnte?
    Ich habe mir gestern nach einem Tipp in einem anderen Beitrag auch noch mal ein paar youtube Videos zum Thema "basting" angesehen und dort sah das verwendete Vlies deutlich kompakter/ fester/ stabiler aus...
    Hmmmmmm....
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  6. #5

    AW: Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Liebe Johanna,
    meine Quilts hefte ich auch immer von der Mitte aus erst senkrecht, dann waagerecht und dann diagonal (also sieht es sternförmig nachher aus). Ob es an dem Vlies liegt, weiß ich nicht, aber mein erster Gedanke war auch den Füßchendruck zu reduzieren. Das war bei mir auch die Ursache beim Verschieben.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  7. #6

    AW: Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Liebe Johanna,

    das Problem kann tatsächlich am Vlies liegen. 1 cm dickes und noch dazu fluffiges Polyestervlies verschiebt sich wirklich in sich. Ich habe damit auch schon gekämpft . Es lässt sich zwar irgenwie hinkriegen am besten mit geringerem Füßchendruck (ich weiß, das geht bei Deiner Maschine nicht), aber ein anderes Vlies würde vermutlich besser funktionieren. Da kommt es ein wenig darauf an, was Du willst. Willst Du die Vorteile vom Polyester billig und kein Einlaufen? Dann würde ich es das nächste mal mit einem dünneren Vlies versuchen z.B. 6 mm Volumenvlies. Alternativ kannst Du auf Naturvliese z.B. Hobbs oder Luna umschwenken, die sind in sich stabil und der Stoff haftet auch schon so recht gut darauf und wenn Du es noch mit Sprühkleber fixierst, verschiebt sich da normalerweise nichts. Diese Vliese sind allerdings noch dünner als das 6mm Volumenvlies. Wenn Du absolut Wert auf 1 cm dickes Vlies legst, wird es vermutlich immer etwas schwierig bleiben.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  8. #7
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Zwischen Ruhrgebiet und Münsterland
    Beiträge
    4.138

    AW: Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Ich denke dass die Ursache des Problems eine Kombination aus dem zu lockeren Verbinden (heften ist präziser und hat weniger Spiel) und dem Vlies ist.

    Patchworkvliese, auch aus Polyester, sind viel kompakter und haften ein wenig am Stoff.

    Damit sich beim Bewegen des Stoffes nichts verschiebt, kann man zusätzlich noch Quilthandschuhe anziehen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  9. #8

    AW: Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Ich mache mir die Arbeit und hefte den Quilt von der Mitte nach außen (längs und quer).
    Allerdings habe ich keine Erfahrung bei Poly Vlies. Ich nehme nur Baumwoll Vlies
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  10. #9

    AW: Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Ich habe schon solche billigen Vliese gehabt, die sich in sich verschoben. Ob deins auch so eins ist wie meine, kann ich auf Grund des Fotos nicht erkennen. Besonders dicht heften ist das einzige, was hilft, weil man damit auch die Lagen des Vlieses an sich fixiert, was bei gutem Vlies nicht erforderlich ist. Und nächstes Mal besseres Vlies kaufen, aber das tust du jetzt bestimmt von alleine.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  11. #10

    AW: Quiltsandwich verrutscht beim Quilten trotz aller Mühen

    Hallo,
    vielen Dank für Eure Antworten!
    Ich war gestern auch noch mal in einem Laden vor Ort und habe mit einer erfahrenen Quilterin gesprochen - sie bestätigte Eure Vermutungen, das Füßchendruck und Vlies in Kombination das Problem machen.
    Da die Portokasse eine tolle neue Maschine gerade nicht hergibt habe ich jetzt Baumwollvlies gekauft, das sich deutlich stabiler (und natürlich auch viel schöner) anfühlt. (Das olle Poly-Vlies war tatsächlich aus Geizgründen gekauft worden - ich weiß, bescheuert wenn man viel Geld für die Stoffe ausgibt und viel Arbeit investiert.. Live and learn..)
    Heute Abend werde ich das Sandwich nochmal aufmachen, mit dem neuen Vlies heften und dann am Wochenende quilten. Ich berichte!
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  12. Die folgenden 5 Benutzer sagen gimmecolor Danke für diesen Beitrag:

    CharmingQuilts (27.07.2017), hulabetty (28.07.2017), naehmaus (27.07.2017), Stickmami (27.07.2017), the socklady (27.07.2017)

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. doppelte Nähte beim Quilten
    Von Natty_mb im Forum Flicken(kunst)werke - die Patchworkecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 12:41
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 20:53
  3. dringend Tips zum einnähen von Motiven beim quilten gesucht
    Von angelinchen im Forum Flicken(kunst)werke - die Patchworkecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 11:14
  4. BSR-Funktion lässt Stiche aus beim Quilten
    Von schäflein_klein im Forum Bernina
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 11:58

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang