Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.
ANZEIGE:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1

    W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    Für die Quilterinnen: Kennt ihr schon die neue von W6? Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen!
    https://www.w6-naehmaschinen.de/naeh...-9000-qpl.html
    Der Preis ist ja sagenhaft günstig.
    Bei Profi in Aschaffenburg kann man sich die Maschine auch live anschauen.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  2. Folgende Benutzer sagen Danke zu Kreuzschnabel für diesen Beitrag:

    Anska1 (23.04.2017)

  3. #2

    AW: W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    Erfahrungsberichte über diese Maschine wird es noch nicht geben, denn die W6 N 9000 QPL kommt erst am 18.5.17 auf den Markt.

    Es gibt aber bereits ein 40-minütiges Video über die Maschine.
    https://www.youtube.com/watch?v=TuYkUaM39UU

    Und auch eins über den Einfädler.
    https://www.youtube.com/watch?v=yfIkYx-B0Hk

    VG
    Benzinchen
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  4. Folgende Benutzer sagen Danke zu Benzinchen für diesen Beitrag:

    Kreuzschnabel (21.04.2017)

  5. #3

    AW: W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    Schöne Maschine, aber ich finde das ihr der automatiche Fadenabschneider fehlt, und das sie sehr wenig Nutz- und Zierstiche hat.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  6. Folgende Benutzer sagen Danke zu Anja für diesen Beitrag:

    Kreuzschnabel (21.04.2017)

  7. #4
    Mitgestalter
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    Wedel das Tor zur Welt
    Beiträge
    853

    AW: W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    Hallo

    Die finde ich ja spannend zum Freihansticken wegen dem 30,4 Durchlass und dann mi Kniehebel, da kann man bestimmt auch wärend des betriebes das Stellrad für die Breite nutzen.

    Ja sie hat keinen Nadelstop oben

    Fadenabschneider

    Leerspulenmelder fehlt

    Aber alles hat seinen Preis...

    Aber ein ganz großes Plus der Nähfuß ist verstellbar.


    Für meine Arbeiten denke ich mal könnte das ein guter Kompromiss sein, obwohl ich ja die 9mm Stichbreite liebe. Doch bei Blattmustern links und rechts komme ich ja auch auf 14mm und es zieht sich nicht so zusammen wie bei 9mm.

    Wäre schön wenn sich hier die Erfahungen von euch sammeln würden, so das sich meine Meinung festigen kann.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  8. #5

    AW: W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    Ich bin eigentlich so gar kein W6 Fan, aber diese Maschine finde ich interessant. Simpel, klar, praktisch, ohne Schnickes. Fadenschere hätte man ihr noch gönnen können, klar, aber das finde ich jetzt nicht so tragisch.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  9. #6

    AW: W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    Hallo,

    auf den ersten Blick wirklich eine interessante Maschine - aber eine Quilt- Nähmaschine ohne automatischen Fadenschneider?

    Gerade bei größeren Quilts, bei denen man schon mal in der Mitte mit Quilten sowohl aufhören als auch neu ansetzen möchte, würde ich nie wieder ohne automatischen Fadenschneider arbeiten wollen.
    Allein da mit der Schere für den Unterfaden unter dem Quilt rumwurschteln zu müssen ist für mich persönlich der blanke Horror.

    Damit hat sich die Maschine für mich absolut erledigt.

    Grüße, Sabine
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  10. Die folgenden 3 Benutzer sagen eigenhaendig Danke für diesen Beitrag:

    CharmingQuilts (29.04.2017), Dolis (23.04.2017), hulabetty (24.04.2017)

  11. #7

    AW: W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    ... @eigenhändig
    ich weiß, was Du meinst, ich möchte den Fadenabschneider an meiner Maschine auch nicht missen! Bei meinen Quilts vernähe ich die Fäden aber generell per Hand und da nutze ich den Fadenabschneider gar nicht ;-)


    LG, Steffi
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  12. Die folgenden 2 Benutzer sagen hulabetty Danke für diesen Beitrag:

    GlückSachen (25.04.2017), Machi (25.04.2017)

  13. #8

    AW: W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    Zitat Zitat von hulabetty Beitrag anzeigen
    ich möchte den Fadenabschneider an meiner Maschine auch nicht missen! Bei meinen Quilts vernähe ich die Fäden aber generell per Hand und da nutze ich den Fadenabschneider gar nicht ;-)
    Das sehe ich auch so, aber ich nutze beim Quilten den Fadenabschneider auch nicht. Ich finde die (mini)kleinen Knötchen auf der Rückseite unschön.

    Zitat Zitat von eigenhaendig
    Allein da mit der Schere für den Unterfaden unter dem Quilt rumwurschteln zu müssen ist für mich persönlich der blanke Horror.
    Das mache ich auch nicht, sondern ich hole den Unterfaden nach oben und schneide dort so ab, dass ich den Faden hinterher gut vernähen kann. Dann muss nur der abgeschnittene Unterfaden wieder unter den Quilt gezogen und beim neuen Starten wieder hochgeholt werden.

    Die Maschine reizt mich aber trotzdem nicht, da ich mit meiner dicken Janome fast genausoviel Platz und einige Extras habe .
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  14. Folgende Benutzer sagen Danke zu Needles für diesen Beitrag:

    hulabetty (24.04.2017)

  15. #9

    AW: W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    Meine Maschine hat keine Vernähfunktion... da ich meist FMQ' te finde ich es sauberer mit Hand zu vernähen.. und ein bisschen Leiden gehört ja zum quilten dazu ;-).... so jetzt stille, Steffi, ist ja ein W6 Thread...


    LG, Steffi
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  16. #10

    AW: W6 N 9000 Langarmnähmaschine mit Freiarm und Kniehebel

    Zitat Zitat von Needles Beitrag anzeigen
    Das mache ich auch nicht, sondern ich hole den Unterfaden nach oben und schneide dort so ab, dass ich den Faden hinterher gut vernähen kann. Dann muss nur der abgeschnittene Unterfaden wieder unter den Quilt gezogen und beim neuen Starten wieder hochgeholt werden..
    Sorry, für den Threadmissbrauch, vielleicht bin ich ja echt blöd und muss deswegen fragen: Du holst den Unterfaden auf die Oberseite des Nähguts (des Quilts) und schneidest dann ab, richtig? Wie geht das?

    LG und bitte nix für ungut
    Steffi
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Adler Dürrkopp oder Texi Cilindro UF Freiarm?
    Von stefziege im Forum Hilfe bei der Vorauswahl der neuen Nähmaschine gesucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2016, 09:58
  2. Kniehebel bei Ovi???
    Von Dolis im Forum Kaufberatung Das! (suche ich)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 17:54
  3. Freiarm an der Ovi ?
    Von FrauMucki im Forum Overlock und/oder Covermaschinen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 16:05

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang