Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.
ANZEIGE:
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1

    Armkugel und Schulterbreite

    Bei Burdaschnitten Plus habe ich mittlerweile festgestellt, dass die Schultern für mich viel zu breit sind. Jede Seite 3 cm zuviel, die ich kürze. Ich mag die Ärmel auf dem höchsten Punkt meiner Schulter und nicht auf dem Weg zum Ellenbogen.
    Es hat ein bisschen gedauert, ( und Blusen "fast" untragbar gemacht mit den fürchterlich faltig gezogenen Ärmeln) bis ich mental so weit war, der Armkugel die fehlenden 3 cm zuzugeben. Ja, manchmal steht man auf der Leitung.

    Meine Frage:
    Jetzt andersherum gedacht wäre es ja logisch, dass, hielte ich die Burda-Schulterbreite bei, ich die Armkugel am höchsten Punkt um 3cm flacher arbeiten müsste? Dann hätte ich die sogenannten überschnittenen Schultern?
    Wisst Ihr, ich mag jetzt nicht unbedingt weiter herumprobieren, weil ich jetzt meine "schönen" Stoffe für leichte frühlingshafte Blusen verarbeiten möchte.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  2. #2

    AW: Armkugel und Schulterbreite

    Ich verstehe deine Frage nicht. Wenn du die vorgegebene Schulterbreite beibehälst (also nichts änderst) mußt du auch bei der Armkugel nichts ändern.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  3. Folgende Benutzer sagen Danke zu Kristina für diesen Beitrag:

    Nanne (09.02.2017)

  4. #3

    AW: Armkugel und Schulterbreite

    Auch wenn man die Schulterbreite ändert, sollte man das Armloch unverändert lassen, damit der Ärmel noch reinpasst.
    Das sollte aber dann keine unsäglichen Falten geben. War der Schnitt vielleicht mit überschnittenen Schultern gedacht ?

    Liebe Grüße, Daniela
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  5. Folgende Benutzer sagen Danke zu chani4ndh für diesen Beitrag:

    Blacky (12.03.2017)

  6. #4

    AW: Armkugel und Schulterbreite

    Zitat Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
    Ich verstehe deine Frage nicht. Wenn du die vorgegebene Schulterbreite beibehälst (also nichts änderst) mußt du auch bei der Armkugel nichts ändern.
    ja, das ist ja das Problem.
    Wenn ich Burdaschnitte unverändert an den Schultern lasse, dann hängt die Armkugel aufgeplustert am Oberarm.
    Kürze ich die Schultern, ist das Armloch steiler. Ich brauche also einen längeren Weg zu der Kugel oben, also das fehlende Stück aus der Schulter dazu und so habe ich einen glatt eingesetzten, bequemen faltenlosen geraden Ärmelfall. Ohne diese Zugabe in der Kugel sind die Ärmel zu eng und werfen schräge Falten vorne.



    @chani4ndh, ich kürze ja die Schulterbreite am Armloch, somit habe ich das Armloch ja verändert.

    @Alle,
    ich mache am WE den Versuch mit den für mich überschnittenen Ämeln und schneide den Ärmel auf jeden Fall großzügig zu, sicher alle Kurven, dass nichts ausleiert und mach's auf gut Glück. Versuch macht kluch.

    Ich werde dann berichten.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  7. #5

    AW: Armkugel und Schulterbreite

    Du ziehst das Teil an (ohne Ärmel) und legst Dir einen Gummi um den Oberarm, da wo das Armloch unter dem Arm anfängt. Du mißt auf der Höhe dieses Gummis in der Mitte deines Armes nach oben, wo die Nahtlinie des Ärmels wäre. Dann hast Du deine Kugelhöhe. Egal ob überschnitten oder hochgesetzt. Bei der überschnittenen Schulter ändert sich der Armlochumfang nicht, darum muß der Ärmel weiter werden - da die Kugelhöhe gekürzt wird. Bei der hohen Schulter wird der Armlochumfang größer dito die Kugelhöhe.
    lg
    posaune
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  8. Die folgenden 7 Benutzer sagen Posaune Danke für diesen Beitrag:

    account1 (15.04.2017), Anne Liebler (12.04.2017), Crusadora (09.02.2017), Pilar (15.04.2017), Strummerle (10.02.2017), Tiane (09.02.2017), Ulrike1969 (14.04.2017)

  9. #6

    AW: Armkugel und Schulterbreite

    Ich verändere die Schulterbreite in der Mitte der Schulter, so dass sich das Armloch nicht ändert.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  10. Folgende Benutzer sagen Danke zu Maylin für diesen Beitrag:

    Koffernäher (Gestern)

  11. #7
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Zwischen Ruhrgebiet und Münsterland
    Beiträge
    4.120

    AW: Armkugel und Schulterbreite

    Beim Verschmälern der Schulter mache ich mir eine Schablone vom Armausschnitt und zeichne den Armausschnitt mit schmalerer Schulter neu.

    Die Nahtlinie ist genauso lang wie vorher, und der Ärmel passet weiterhin.

    Natürlich geht das nur, wenn die Schulter zu breit ist, wegen individuellen Körperbaus, nicht um eine an sich überschnittene Schulter auf normales Maß zu bringen.'


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  12. #8

    AW: Armkugel und Schulterbreite

    Zitat Zitat von Posaune Beitrag anzeigen
    Du ziehst das Teil an (ohne Ärmel) und legst Dir einen Gummi um den Oberarm, da wo das Armloch unter dem Arm anfängt. Du mißt auf der Höhe dieses Gummis in der Mitte deines Armes nach oben, wo die Nahtlinie des Ärmels wäre. Dann hast Du deine Kugelhöhe. Egal ob überschnitten oder hochgesetzt. Bei der überschnittenen Schulter ändert sich der Armlochumfang nicht, darum muß der Ärmel weiter werden - da die Kugelhöhe gekürzt wird. Bei der hohen Schulter wird der Armlochumfang größer dito die Kugelhöhe.
    lg
    posaune
    wow, das ist verständlich, danke!
    dann habe ich das mit meiner schmaleren Schulter ja richtig gemacht, ohne am Körper zu messen. Aber praktischer ist Dein Vorgehen.
    Gut, bei der überbreiten Schulter wird die Kugel dementsprechend flacher (=kürzer)
    Nach etlichen Blusen für den Hausgebrauch (wenn keiner da ist) und den besseren Blusen als Schlanfanzugoberteil kann ich mir dann endlich mal ein Blüschen machen für den Aussenbereich.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  13. #9

    AW: Armkugel und Schulterbreite

    @Posaune, mit Deiner neuen Methode habe ich meine Ärmel jetzt ausgemessen und genäht, umwerfend gut.

    Hätte ich das doch früher gewusst!

    Grüsse
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  14. #10

    AW: Armkugel und Schulterbreite

    Anzeige:
    Aber ja doch. Wenn das Armloch größer ist, muß das Ärmel größer sein. (Das Problem kommt mir bekannt vor ... Selbst nach einem FBA muß ich die Schulterbreite reduzieren, aber nach dem FBA ist die Armkugel sowieso zu klein, also füge ich etwas unten an der Seitennaht des Vorderteil hinzu und entsprechend an dem Ärmel)
    Hast Du keine Reststoffe, mit dem Du experimentieren könntest? Alte Betttücher?
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Armkugel einhalten???
    Von xpeti im Forum Schnitttechnik und Nähwissen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 10:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang