Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.

Dies ist ein Archiv der Seite "Anne Liebler ist die Hobbyschneiderin.".

Unsere aktive Community mit vielen Themen, Downloads, Terminen, Tipps und Tricks
zu Nähmaschinen, Stickmaschinen findest Du unter www.hobbyschneiderin.de.

ANZEIGE:
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51
  1. #41
    Mitgestalter
    Registriert seit
    04.12.2014
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    2.133

    AW: Alles für das Jahr 2017

    wow!!!


    LG, Steffi
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  2. #42
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    688

    AW: Alles für das Jahr 2017

    Zitat Zitat von hulabetty Beitrag anzeigen
    wow!!!
    Danke und ich hoffe mal, dass die Wettervorhersage für die nächste Woche recht behält und es ausgiebige Gelegenheiten zu Testfahrten gibt
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  3. Folgende Benutzer sagen Danke zu haegar für diesen Beitrag:

    hulabetty (08.07.2017)

  4. #43
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    nahe Rostock
    Beiträge
    5.143

    AW: Alles für das Jahr 2017

    ...sieht toll aus - wie immer super exakt, aber auch schön gestaltet und sicher auch perfekt funktionell
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  5. Folgende Benutzer sagen Danke zu Devil's Dance für diesen Beitrag:

    haegar (09.07.2017)

  6. #44
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    688

    AW: Alles für das Jahr 2017

    So, mal der erste Erfahrungsbericht ... dank des Wetters nachhaltig erprobt und ein paar Handybilder

    Passform und Schnitt sind wirklich gut, alle Nähte und z. B. die Belüftungs-RVe sitzen da, wo es nicht stört, nix reibt oder kneift etc., muss ich mich mal selber für den "Modellschnitt" loben
    IMG_0719.jpg


    Einzige Änderung nach der ersten Fahrt, ich habe unten, außen noch jeweils ein KamSnap spendiert. Die Saumweite ist ja für Knieschoner gemacht und damit sitzt die Hose dann (hoffentlich - bisher noch keine Praxis, weil ich wollte nicht mit Knieschonern auf den Markt ) gut, aber ohne stand vorne die Naht zu viel ab, mit den KamSnaps ca. 8cm enger passt dann alles auch ohne was drunter.


    Selbst bei dem kleinen Anstieg hier merkt man die Wirkung der doch eher kurzen Belüftungs-RVe und Wasser tritt dort kaum ein, die leicht aufgedrückte vordere Seite ist scheinbar eine gute Abreisskante.
    IMG_0720.jpg


    Was ich wirklich nicht so pralle finde ... ich verwende ja den Stoff 3 Lagen-Laminat, 40den Nylon-Taft, ultraleicht, 115g/qm und da heisst es so schön in der Beschreibung

    Zitat Zitat von extremtextil
    Mit sehr haltbarer, effektiv Wasser abweisender, Fluorcarbon-freien Imprägnierung auf Polymer-Basis ...
    und das sieht dann nach ca. 20 Min. auf dem Rad in der Beugefalte oben an der Hüfte, aber genauso hinten am Kniebereich, oder der Kontaktstellt mit der Regenjacke so aus
    IMG_0703.jpg
    wohlgemerkt bei einem ansonsten neuen Stoff


    Keine Ahnung WO die Feuchtigkeit eindringt, aber es gibt hintenraus ein kleines Problem
    IMG_0704.jpg
    da muss ich nochmal nachbessern, zum Glück gerade heute 12m Seamtape erhalten.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  7. Die folgenden 2 Benutzer sagen haegar Danke für diesen Beitrag:

    hulabetty (12.07.2017), Sister&Brothers (16.07.2017)

  8. #45
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    688

    AW: Alles für das Jahr 2017

    Wenn einem so viel Gutes widerfährt, dass ist schon ein Schnittmuster wert ... da ist mir doch letztens eine inspirierende Hose über den Weg gelaufen
    20170710_001_WIP 2017 - radHose - Schnitt gefunden.jpg

    Formbund trifft Bundeinlage
    20170714_002_WIP 2017 - radHose - Formbund.jpg

    Aufwendige Bundkonstruktion, mit innenliegender Klettverstellung, so das nix am Shirt oder so hängen bleiben kann, ausserdem sollte die Chance sich durch Zug zu öffnen so ebenfalls deutlich geringer sein
    20170714_003_WIP 2017 - radHose - Bunddetails.jpg

    Dann habe ich mich an einer neuen Idee versucht, die Taschen aufzusetzen, auf der einen Seite mit in die Naht einfassen und dann die Tasche mit einem Streifen so aufzusetzen, dass es Platz z. B. für Smartphone etc. gib und es nicht nur über die Elastizität geht bzw. die Dinge in der Tasche den Platz "wegnehmen". Die Idee ist ja gut, aber die Umsetzung ... na ja, da sollte ich noch üben, viel üben und das Design anpassen und ach keine Ahnung ... ist halt gruselig geworden
    20170715_004_WIP 2017 - radHose - Vorderteile.jpg


    Zumindest die reflektierenden RV sind nett anzuschauen und so auf die Entfernung sieht es schon fast gut aus
    20170716_006_WIP 2017 - radHose - vorne.jpg

    Der fertige Bund von innen
    20170716_005_WIP 2017 - radHose - Bund.jpg

    und die Rückseite
    20170716_007_WIP 2017 - radHose - hinten.jpg


    Leider merkt man also zumindest ich, dass je "sportlicher" die Sachen werden, je näher sie am Körper sitzen, desto weiter bin ich tlw. von wirklich hochwertigen Sachen entfernt :ignore: Klar, meine 3/4-Regenhose mit den Details gibt es kaum zu kaufen und wenn, wäre sie wohl unbezahlbar teuer und SO ist sie auf meine Figur / Proportionen abgestimmt.

    Bei der Hose hinkt es einfach, z. B. wie der schwarze Einsatz endet ist eher "Knubbelig" sind halt insgesamt 4 Lagen Stoff mit einer zweiten Overlock über einer ersten drüber und so gibt es noch so 3-4 Details mehr, bei denen ich nicht sicher wäre, ob ich die 3 Wochen täglich tragen will und dabei viele Fahrtage mit deutlich über 50km auf dem Plan stehen. Na ja und die Zeit habe ich nicht mehr, das auszuprobieren :-?

    Auch wenn ich mich mit der Farbe anfreunden musste, das Stretch-Polyamid mit 20% Baumwolle ist ein durchaus nettes Stöffchen, bin bzw. wäre gespannt, wie es sich z. B. in feuchtem Zustand verhält, oder wie die Trocknungsdauer so wäre. ABER auch das bringt zwei Nachteile mit ... der spezielle Schnitt harmoniert nicht unbedingt so gut mit diesem speziellen Stoff, der Ideenratgeber war auch sehr elastisch, aber klar, ganz anderes Material, auf jeden Fall sitzt sie am Hintern einfach :ignore:

    Noch viel schlimmer, die ganze Konstruktion ist schon jetzt an der Grenze zu zu weit Ich bin mit der Bundweitenverstellung schon am Limit, dann gestern noch ein "Reff" in den Gummi eingenäht, ändert aber nix dran, weil es dann einfach irgendwann hinten zu faltig wird (= dickeres Material, andere Verabeitung etc. s. o.) wenn ich jetzt auf der Tour noch 2-3kg abnehmen sollte und ich fürchte, es könnten eher mehr werden ... dann keine Chance sie am Berg nicht zu verlieren :roll:


    Mit anderen Worten ... gebe sie gerne für 30,- Euro ab, wenn jemand Interesse hat auf der Tour bleibt sie alleine deswegen definitiv zu hause. Ich wende mich derweil reumütig dem Original zu und habe im Angebot noch einen netten Schnapper gemacht.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  9. Folgende Benutzer sagen Danke zu haegar für diesen Beitrag:

    Sister&Brothers (16.07.2017)

  10. #46

    AW: Alles für das Jahr 2017

    Diese aus der Seitennaht kommenden Hosentaschen haben was.

    LG Hanne
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  11. #47
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    688

    AW: Alles für das Jahr 2017

    Zitat Zitat von HanneKanne Beitrag anzeigen
    Diese aus der Seitennaht kommenden Hosentaschen haben was.

    Danke,*dann sollte man wohl:

    * den umlaufenden Streifen zu den beiden Ende hin abschrägen, dass man ihn nicht wegfalten muss, dass gibt nur Knubbel und Probleme

    * sich überlegen wie rum und wann man den Streifen auf das Bein aufsteppt, also u. U. zuerst und die Steppnaht nach innen in die Tasche legen, dann sieht es nicht so gruselig aus, dann oben quer, dann die Seite


    Demnächst habe ich ein ähnliche Hose mit leider nur EINER solchen Tasche auf dem linken Bein, dann kann ich nochmal schauen, was die anders gemacht haben
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  12. #48
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    688

    AW: Alles für das Jahr 2017

    Ich hoffe, dass irgendwann mal das Forum schneller wird, dann tausche ich die Bilder aus und ich hoffe, dass ist ok, dass in den folgenden Beiträgen noch referenzierte Bilder aus den Outdoorseiten sind, wo ich auch einen entsprechenden Thread habe. Wenn das nicht ok ist, dann bitte die Beiträge wieder rausnehmen ODER die Bilder entfernen ... DANKE!

    Nach langem Hin- und Her, und doch wieder anders entscheiden ... :roll: also nun habe ich mich endlich entschieden und es ist rot geworden

    Leider liefert der Hilleberg zwar bei den Yellow Label Zelten sehr leichte Packsäcke, meiner 24g, aber doch eher unpraktische, zumindest wenn man die "Roll-Pack-Säcke" von Exped oder MSR gewohnt ist. Also nicht leichter als das ...










    Wie vom Plünnenkreuzer beschrieben relativ leicht selbst zu fertigen. Interessanterweise sind wir fast auf die gleichen Maße gekommen, auch wenn ich seine Daten / Zeichnungen nicht mehr vor Augen hatte.

    Auch habe ich etwas weniger UL gearbeitet und mich etwas mehr an dem Exped-Konzept angelehnt. Der schwarze Korpus ist aus Ripstop-Nylon, 40den, TPU-beschichtet, schweißbar, 70g/qm, der umlaufende Tunnel aus Zeltboden, Nylon, PU-beschichtet, 10.000mm, 90g/qm, die orangenen Seiten aus einem Rest ... ähm ... halt so aus einem Rest und weil sie orange werden sollten

    Damit hat sich das Gewicht von 24g für den Hilleberg UL-Sack auf satte 47g hochgeschraubt
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  13. Folgende Benutzer sagen Danke zu haegar für diesen Beitrag:

    Sister&Brothers (23.07.2017)

  14. #49
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    688

    AW: Alles für das Jahr 2017

    Irgendwie hat mir die Radhose keine Ruhe mehr gelassen, das bestellte Original war im Gegensatz zu der ersten auch zu weit und das Angebot vor Ort nicht wirklich überzeugend, na ja, irgendeine Zimstern war nicht schlecht, aber …hm …so richtig wollte ich das nicht auf mir sitzen lassen

    Also Fehler anschauen, Schnitt anpassen, tlw. nach Gefühl (z. B. leichte Abnäher in die Kurven der Unterteilungen der Hinterhose legen), tlw. nach alten Arbeiten (z. B. Hinterhosenausstich) und tlw. mit Maßband und dann auf ein Neues … und ja, wahrscheinlich werde ich nun am Freitag Abend völlig orientierungslos am Genfer See stehen, dafür mit einer absolut g…n Radhose Aber der Reihe nach

    Was war anders? Die hatten mit zwei kleinen Streifen gearbeitet und damit war die Tasche deutlich leichter aufzusetzen als in meiner nachgemachten Lösung.

    SO gefiel mir das aber überhaupt nicht, so schon besser ...


    ... und Reflexmaterial zu verstecken ist immer gut

    Die dazugehörige Tasche wird NICHT mehr in die Naht integriert, da hatte ich mich wohl falsch inspirieren lassen



    Ich arbeite diesmal mit 4 unterschiedlichen Materialien, einmal recht dünnes, aber erprobterweise belastbare Stretch-Polyamid, dann im Gesäß und hinteren Oberschenkelbereich mit "robusten Strecht-Polyamid" (habe leider keine weiteren Infos mehr, habe ich bei mir im Regal gefunden), dann für die vorderen Oberschenkel mit Polyester/BW 65/35 (nennt man auch gelegentlich F999 oder so ;-) ) und für die netten Details das orangene Power-Dry. Das bedeutet eines, tlw. SEHR langsam nähen und noch viel mehr, Stecken, Stecken und noch mehr Stecken, am besten mit dünnen Quiltnadeln


    Die Arbeit lohnt sich aber


    Bei der Arbeit



    Das Zusammentreffen aller 3 Materialien und das Überschneiden von 2 Overlocknähten und ... diesmal wirklich gut und flach geworden



    Und dann die aufgesetzte Tasche, ich fand das mit der Naht auch witziger, aber so ist es flacher und angenehmer



    Reissverschluss drin und den Faden habe ich nach dem Bild auch noch gesehen



    Formbund, habe ich aus zwei bzw. im hinteren Teil den Tunnelbereich aus drei Lagen BW/Poly gemacht, die Innenseite(n) dann mit dem P-Dry belegt und nachdem das bei der ersten Hose gruselig geworden war und das Bügeln mit Vlieseline auch keine Lösung war, alles schön zusammengesteppt, farblich natürlich geschmacklich abgestimmt


    Nachdem der obere Teil unterhalb des durchgehenden Formbundes ebenfalls durchgehend war und in der Hinterhose ein ebenfalls durchgehendes Zwischenstück enthalten war, war mächtig umdenken angesagt, denn da stimmte keine klassische Reihenfolge vom Hosennähen mehr, auf jeden Fall die innere Schrittnaht ganz zum Schluss ... erwähnte ich eigentlich schon, wie unglaublich viel ich gesteckt habe


    Diesmal auch den Aufhänger nicht vergessen
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  15. Folgende Benutzer sagen Danke zu haegar für diesen Beitrag:

    Sister&Brothers (23.07.2017)

  16. #50
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    688

    AW: Alles für das Jahr 2017

    Auf den Punkt getroffen



    Kommen wir mal zum Bereich Fehler



    Wie bringt man SO einen Bund am geschicktesten an? Auch das genau umgekehrt zu der klassischen Reihenfolge, sprich Innenseite an Hose steppen, einfach weil es mit den ganzen Schichten recht dick war und umbügeln nicht ging, dann die beiden Bundteile oben Zusammsteppen und dann die Außenseite an die Hose.

    Leider hat sich das dann an einiges Stelle so verschoben, dass die Steppnaht der Innenseite zu sehen ist ... ok, nur auf dem Foto, aber trotzdem unschön. Die Falte ... so ziemlich die einzige habe ich trotz viel Mühen auch noch rein gemacht :roll:

    Ansonsten wirklich eher optischen Kleinigkeiten, z. B. dass einige Nähte auf der Innenseite ein wenig "wellig" wirken, oder wie ich auf einem der folgenden Fotos gesehen habe, dass der eingeschlagene Bund INNEN nicht wirklich 90° verläuft. Ansonsten bin ich recht zufrieden, gefühlt mit eine der besten Leistungen im Bereich Sporthosen :bg:


    Hier nun die fertige Hose












    Ab jetzt möchte ich die geneigte Leserin und den Leser eindringlich warnen, die folgenden Bilder sind nix für schwache Nerven aber ich habe versucht der Bitte nach "lebenden Bildern" zu entsprechend und mit Handy-Selbstauslöser gespielt, ICH würde mir sowas aber nicht anschauen wollen



    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  17. Die folgenden 5 Benutzer sagen haegar Danke für diesen Beitrag:

    kleiner feigling (26.07.2017), Kreuzschnabel (24.07.2017), Nanne (23.07.2017), Sister&Brothers (23.07.2017), Tiane (23.07.2017)

 

 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [UWYH] Meine bunte Näh-Reise durch das Jahr 2017
    Von CharmingQuilts im Forum Aktuelle Schulterblicke
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 18.08.2017, 00:46
  2. Neues Jahr, neue Challenge - Kathy Kerr's 365-Challenge 2017
    Von dark_soul im Forum Flicken(kunst)werke - die Patchworkecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2017, 13:25
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2017, 13:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang