Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.
ANZEIGE:
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57
  1. #1

    Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    Hallo an alle (Ex) Bernina-Fans,

    Ich melde mich heute bei euch, weil ich auf meiner Suche nach einer neuen Nähmaschine allein einfach nicht weiterkomme und dringend den Rat von Gleichgesinnten *Nähmaschinenverrückten*😅 suche.

    Ich nähe seit zehn Jahren auf meiner Bernina Aurora 430. Sie näht gut und zuverlässig. Es war noch keine einzige Reparatur fällig. (Warum will sie die verkaufen. ....?) Gute Frage. Nun, ich bin ein klitzekleines bißchen Nähmaschinenverrückt. Und wenn ich sehe, was es mittlerweile für tolle Funktionen gibt, werde ich zunehmend nervöser....haben wollen. Nun gebe ich aber zu, ich habe auch ein wenig Angst davor, meine Bernina zu verkaufen und mir eine andere Marke zuzulegen. Sagen dich alle....Bernina ist an Durchstichkraft und Nahtbild unschlagbar.

    Was mir an der Aurora fehlt, ist die Fadenschere. Die hätte ich gern (hab ich mir so in den Kopf gesetzt). Daraufhin habe ich erstmal auf die B560 geschaut. (Was soll das mit dem neuen Spulenformat? Ich habe diverse Maschinen im Haus für meine Nähkurse.....noch ein weiteres Spulenformat erscheint mir unpraktisch)....auch das Display erschien mir nicht intuitiv...kurzum ich War erstmal irritiert und hab mal rechts und links auf andere Marken geschielt. Spontan kam ich super mit der Juki DX7 zurecht (aber kann das gutgehen......mit so viel Plastik...zumindest wirkt sie so von außen). Auch die Janome Horizon 8900 qcp special edition käme in Frage.

    Ich Nähe alles! Von Leder bis Chiffon. Das macht die Bernina auch anstandslos.

    Meine Frage an euch: Wer hat von Bernina zu einer anderen Marke gewechselt? Und wie ist eure Erfahrung rückblickend? Ich bin seht gespannt auf eure Meinung und freue mich schon auf einen interessanten Austausch.

    Liebe Grüße Kristin
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  2. #2

    AW: Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    Guten Morgen Kristin,
    ich habe zwar nicht von Bernina zu einer anderen Marke gewechselt, aber ich habe von Pfaff und Brother zu Bernina QE 770 gewechselt. Weil ich Leder ect. nähen wollte, ist die Wahl auf diese Maschine gefallen und ich habe sie noch nicht bereut. Ich habe mit der Pfaff creative 7570 genäht, nähe auch manchmal imer noch mit diesere, weil sie nicht so schwer ist und ich manchmal hin und her trage. Man sagt dieser Maschine auch eine gewisse Robustheit zu, aber es fehlt halt ein bisschen.
    Wenn du die Möglichkeit hast, verschiedene Maschine bei einem Händler zu testen, dann mach das unbedingt! Nehm die Materialien, die du nähen möchtest zum testen mit!
    Meistens machen die dann auch noch einen guten Preis!
    Viel Glück und berichte mal, was es denn geworden ist!
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Heike
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  3. #3

    AW: Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    Unabhängig von der Marke wäre mir die Fadenschere als einziges Kaufkriterium zu wenig. Es ist fraglich, wie oft du die wirklich nutzen würdest.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  4. Die folgenden 3 Benutzer sagen thimble Danke für diesen Beitrag:

    Aficionada (20.10.2016), dark_soul (21.10.2016), GlückSachen (21.10.2016)

  5. #4

    AW: Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    Beim Probe Nähen an der Juki habe ich die Funktion ganz schick gefunden. überleg.... eine neue Maschine soll es auf jeden Fall werden. ....nur traue ich mich etwas anderes als Bernina zu kaufen 😯
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  6. #5

    AW: Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    Ja, klingt gut, aber was machst du mit den kurzen Fädchen beim nächsten Nahtanfang?
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  7. #6

    AW: Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    Meine Brother pq mit der ich seid Anfang des Jahres nähe, hat nun einen Fadenabschneider: und? I LOVE IT ... kurze Fädchen hab ich nicht, und es spart auch etwas Garn, und ich schätze sehr, dass ich nicht immer das Nähgut "rausziehen" muss ... gerade bei feinen Stoffen. Ohne Fadenabschneider komme ich da auch klar, aber mit: macht einfach riesen Spaß ... zum Markenwechsel kann ich Dir leider nichts sagen ;-)
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  8. Folgende Benutzer sagen Danke zu hulabetty für diesen Beitrag:

    Devil's Dance (20.10.2016)

  9. #7

    AW: Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    ...ich kann gut verstehen, dass du gerne eine neue Maschine haben möchtest - ging mir auch schon mehrfach so ...

    ...mich hat es allerdings auch gereizt, andere Marken auszuprobieren.

    Angefangen hab ich mit 'ner simplen mechanischen Carina, danach Janome DC4010, dann Juki HZL-F600 und nun ein Geradstich-Schnellnäher von Brother (die PQ1500S, genau wie Hulaebtty).

    Zwischendurch hab ich aus Neugier auch mal eine W6 N1615 gekauft, getestet, für gut befunden und weiterverschenkt.
    Auch den Mythos Bernina wollte ich mal erkunden und hatte eine generalüberholte Bernina Record 630 erbeutet - für gut befunden und weiterverschenkt ...

    Juki baut wirklich hochwertige Maschinen, die sich hinter anderen Marken nicht verstecken müssen.

    Ich habe meine Juki auch immer noch im Regal stehen. Zwar bin ich kein Mensch für Maschinen-Sammlungen, aber meine inzwischen heiß geliebte Brother kann nun mal keine Knopflöcher und keinen Blindstich !
    Da muss die Juki dann immer mal ran, und das macht sie auch perfekt.

    Was ich sagen will:
    Auch bei Juki bekommst du ein Qualitätsprodukt, genau so wie bei Janome, Elna und Brother (letztere zumindest oberhalb der Billigmodelle).

    Berninas sind bestimmt toll, aber mir wären sie den Preisaufschlag für das Markenschild nicht wert!
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  10. Die folgenden 2 Benutzer sagen Devil's Dance Danke für diesen Beitrag:

    hulabetty (20.10.2016), Needles (20.10.2016)

  11. #8

    AW: Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    Zitat Zitat von Devil's Dance Beitrag anzeigen
    ... gekauft, getestet, für gut befunden und weiterverschenkt.

    ...erbeutet - für gut befunden und weiterverschenkt ...
    Wo kann man sich in deine Freundesliste eintragen?
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  12. Die folgenden 8 Benutzer sagen Frau Elster Danke für diesen Beitrag:

    2mary (21.10.2016), HoldesWeib (27.10.2016), hulabetty (20.10.2016), Indianernessel (20.10.2016), Needles (20.10.2016), Nähfaden (21.10.2016), Touche (20.10.2016), Ulli13 (20.10.2016)

  13. #9

    AW: Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    Zitat Zitat von Klamotte Beitrag anzeigen

    Meine Frage an euch: Wer hat von Bernina zu einer anderen Marke gewechselt? Und wie ist eure Erfahrung rückblickend? Ich bin seht gespannt auf eure Meinung und freue mich schon auf einen interessanten Austausch.
    Ich kann die Aussage einmal Bernina immer Bernina nicht bestätigen.

    Jeder Hersteller hat seine Stärken und Schwächen, deshalb habe ich mehrere Marken.

    Wenn ich mich für eine Maschine/Marke entscheiden müsste, wäre es nicht meine Bernina.

    Mein Rat lautet deshalb:

    Versuche Deine Wunschmaschinen zur Probe zu nähen, und schau ob die Chemie stimmt.

    Wenn Du ein Wunschmodel gefunden hast, behalte Deine Bernina zuerst noch, und verkaufe sie erst, wenn sich im Praxistest gezeigt hat das Du mit Deiner Neuen glücklicher bist.

    Es hat sich gezeigt, das wenn man sich erstmal auf einen Hersteller "eingeschossen" hat, der Umstieg nicht immer eine Verbesserung bringt.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  14. Folgende Benutzer sagen Danke zu Anja für diesen Beitrag:

    Needles (20.10.2016)

  15. #10
    Mitglieder mit gewerblicher Verbindung, auch als Mitarbeiter/in
    Registriert seit
    15.12.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    94

    AW: Einmal Bernina - (wirklich) immer Bernina????

    Eine Kollegin ist von einer modernen Bernina Haushaltsmaschine auf die Janome 6600 gewechselt, eine andere auf eine Pfaff 1475. Beide sind sehr zufrieden.
    Ich selber liebe meine alte Bernina Gewerbemaschine (640-2 Favorit) und wenn mir die Dame eingeht, zieht bei mir eine 950 Industrial ein.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

 

 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bernina verlost 20 Plätze Bernina-Blogger-Days
    Von Benzinchen im Forum Hast Du Lust ...?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 21:42
  2. Bernina artista 640 Stoppt nach 15 Stichen immer
    Von omakäthe im Forum Nähmaschinenprobleme allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 17:50
  3. Bernina 1000 Special oder Bernina 1030
    Von Sahen im Forum Bernina
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 15:02
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 23:01
  5. Bernina 700d einfädeln Faden reißt immer
    Von Lilysam im Forum Bernina
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 09:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang