Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.
ANZEIGE:
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34
  1. #11
    Hallo Conny,

    eigentlich kann ich dazu sagen: Alles was ich habe und das quer Beet. Da ich aber Markengarne habe - Alterfil, Coats, Gütermann zum Nähen und Sulky, Madeira, Amann, Brildor zum Sticken sind das alles Garne, die den höchsten Ansprüchen entsprechen.

    Nadeln habe ich von Schmetz und Organ.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  2. #12
    Danke Anne,
    ich habe auch ein Markengarn, das geht leider gar nicht. Den Namen möchte ich hier nicht nennen, da meine anderen Maschinen es klaglos nehmen. Ich werde mich mal ein bisschen weiter durchtesten, da mir die Maschine an sich gut gefällt.
    Und danke, dass Du auch die Software vorstellst.
    LG Conny
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  3. #13
    Hallo Anne,
    ich habe mich auch für die creative 1.5 entschieden und kann im Nähmodus überhaupt nicht klagen.
    Beim Sticken allerdings, da "flutscht" der Oberfaden nach jedem Positionswechsel des Hoops aus dem Nadelöhr. Das ständige neue einfädeln ist ausgesprochen lästig, ausserdem muss man die Maschine ständig im Blick halten, denn sie stickt auch ohne Oberfaden weiter. Ich benutze Madeira Stickgarn- also schon eher hochwertiges.
    Bin jetzt schon total verunsichert was ich denn falsch mache
    Ich hoffe, es kann mir jemand helfen.
    LG Claudine
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  4. #14

    AW: Artikel: Vorgestellt: Die PFAFF® Creative 1.5

    Hallo, guten Tag.
    Ich habe mir die Maschine auch gekauft. Bin aber bis jetzt nur zum auspacken gekommen.Was ich sagen will, ich will mir kleinere Rahmen zu legen. Der erste der heute gekommen ist, ist ein Creative Texture Hoop. Interessant ist, daß hier die Schablone zum ausrichten wieder dabei ist. Bin gespannt wie das bei den anderen Rahmen ist, die ich mir noch bestellt habe. Spannend an diesem Rahmen hier- man kann Stoffe die sich schlecht einspannen lassen mit Klämmerchen im inneren Rahmen festhalten.2015-11-21 12-15-21.481.jpg
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  5. #15
    Hallo zusammen. Mitte Dezember habe ich mir diese Maschine zugelegt und stelle mit großem Befremden fest, dass sich keine Wing-Nadeln (Hohlsaumnadeln) einsetzen lassen. Ich habe 4 Nadeln, 2 von Inspira und 2 von Schmetz probiert: nix zu machen. Mein bayerischer Fachhändler hat mir bestätigt, dass auch deren Versuche gescheitert sind. Pfaff (VSM) hüllt sich bislang dazu in Schweigen (2x per Email kontaktiert). Es scheint sich um einen Serienfehler zu handeln. Oder hat eine Besitzerin schon erfolgreich eine Wingnadel eingesetzt bekommen?
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  6. #16

    AW: Artikel: Vorgestellt: Die PFAFF® Creative 1.5

    Ich probier gleich mal....
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  7. #17

    AW: Artikel: Vorgestellt: Die PFAFF® Creative 1.5

    IMG_20160118_172832.jpg

    Mit einer kleinen Zange hat ich sie beim 1. Versuch drin.Vom Winkel etwa genauso gehandhabt wie das Nadeleinsetztwerkzeug.
    Vielleicht sollte Pfaff ein Werkzeug für Wingnadeln herstellen.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  8. #18

    AW: Artikel: Vorgestellt: Die PFAFF® Creative 1.5

    Hallo Rosi, DANKE! Also mit einer Zange setze ich normalerweise keine Nadeln ein... Aber eine gute Idee, Pfaff zu bitten, sich da was einfallen zu lassen. Komisch finde ich ja nur, dass es ausschließlich die Wing-Nadeln betrifft, ich war immer davon ausgegangen, dass der Kolben standardisiert sei, 130-705 eben... Auch wenn sich bei mir nun alles sträubt: ich hole meine Zange raus... *smile*
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  9. #19

    AW: Artikel: Vorgestellt: Die PFAFF® Creative 1.5

    Auch dass man die normale Nadel nur mit dem Werkzeug reinkriegt gefällt mir nicht. Bei meinen Berninas hab ich mit der linken Hand (Daumen und Zeigefinger) die Nadel eingesetzt und mit der rechten Hand festgeschraubt. Das kriegste bei der Pfaff nicht hin. Ich wollte sie erst zurück schicken, bis ich merkte dass die Nadel wirklich nur mit dem Werkzeug rein geht. Und was mir auch gar nicht gefällt- dass sie erstmal nach dem ausschalten von rückwärts nicht sofort reagiert und erst noch 2 oder 3 Stiche zurück näht bevor sie nach vorn näht.Ich nähe eh nicht mit ihr. Da ich nur noch selten und kleine Sachen sticke, hab ich sie mir dafür gekauft. Und ich finde, sticken kann sie gut. Die nimmt sogar das ganz dünne Gralgarn als Untergarn. Die Bernina 830 kam damit nicht zurecht.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  10. #20
    Anzeige:
    Hallo,
    ich habe seit gestern die Pfaff Creative 1.5 und kann nicht sticken. Der Stick wird gar nicht gelesen. Gibt es hier vielleicht eine Anleitung, wo ich nachvollziehen kann, was ich falsch mache? Vielen Dank schonmal.

    lg
    Beate
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

 

 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [ANFÄNGERFRAGE] Pfaff Maxi Stitches für Pfaff Creative 7550-7570-1475 CD
    Von 123magitta im Forum Sticken mit Maschinen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 09:01
  2. [MATERIALFRAGE] Pfaff Creative 1467
    Von quiltfru im Forum Pfaff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 17:46
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 06:46
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.10.2014, 21:12
  5. Pfaff Creative 7570
    Von mama123 im Forum Pfaff
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 19:54

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang