Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.
ANZEIGE:
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. #1

    Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    Achtung, Werbung! Dies ist ein Produkttest für den Nähpark, der mir die Maschine dafür zur Verfügung stellt. Trotzdem spiegeln die Ergebnisse meine eigene Meinung wider. Ich bin keine Technikerin, sondern nähen einfach nur Leidenschaftlich gern. Meine Beurteilung begründet auf meiner bisherigen Erfahrung und meinen Vorlieben. Was genau die sind, findet ihr auf meinem Blog unter "Supertester"

    In der 8. Runde befindet sich bei mir die Brother Innovis VQ2 bei mir im Nähzimmer:
    P1090667.jpg
    Sie ist schon beeindruckend groß.
    Ebenso groß ist das Farbdisplay.
    P1090668.jpg
    Hier sieht man gleich die verschiedenen Einstellmöglichkeiten (und ein paar versteckte kommen noch dazu), es gibt also viel zu entdecken. Meine letzte Brother ist vor drei Jahren ausgezogen und die war ja im Vergleich hierzu ein kleines Licht (Innovis 950).

    Ich hab dann gleich mal das Zubehör durchsucht:
    P1090681.jpg
    Auch hier wieder ein praktisches Fach vorne im Anschiebetisch. Nennt mich ruhig kleinlich, dass nicht alle Füsse reinpassen, hat mir genervt. Die VQ2 ist eine Quiltedition und hat statt des Fusses V einen 1/4" Patchworkfuss, der da nicht reinpasst.

    P1090669.jpg

    Zum Testen hab ich gleich mal meine neuen Couchinghosen gesäumt. Hat prima geklappt, das alte störrische Garn hat sie gar nicht gestört, die Nahtkreuzung auch nicht:

    P1090673.jpg

    Ein ständiges Highlight ist ja auch wieder der Einfädler, wie machen die das nur, dass das IMMER klappt?
    Ist dafür natürlich etwas schwierig zu fotografieren, der hält ja nicht still...

    Ich werde weiter testen und wie immer in Etappen berichten. Falls ich was bestimmtes testen soll, einfach schreiben.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Tanja711 Danke für diesen Beitrag:

    Crusadora (23.06.2015), Doggy (23.06.2015)

  3. #2

    AW: Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    Hallo Tanja,

    auf Deinen Bericht bin ich sehr gespannt; ich hatte auch bis vor zwei Jahren eine kleine brother-Maschine, mit der ich nicht so richtig glücklich war. Beim Neukauf habe ich deshalb auch von den (teureren) brother-Modellen Abstand genommen - allerdings ohne sie zu testen.

    Ich fände schön, wenn Du zeigen könntest, wie sich die Maschine unter schwierigen Transport-Bedingungen verhält, also z.B. einen "Berg" hoch und auch runter nähen wie z.B. bei Kappnähten, Nahtkreuzungen usw. Dabei würde mich interessieren, ob Du in irgendeiner Form nachhelfen musst (Hebeplatte, Knöpfchen am Fuß) und ob sich die Stichqualität an diesen Stellen ändert.
    Desweiteren interessiert mich die Durchstichkraft der Maschine, da war mein "kleines Licht" damals auch nicht so der Held...
    Ich würde jetzt eigentlich erwarten, dass bei einem so dicken Schiff wie der VQ-2 diese Dinge besser funktionieren als bei den kleinen Maschinen, aber man weiß ja nie

    Danke und LG Silvia
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  4. #3

    AW: Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    Silvia, seit mehr als 1,5 Jahren nähe ich sehr zufrieden mit dieser Maschine.

    http://www.hobbyschneiderin.net/cont...r-Innov-is-VQ2

    Sie hat weder Probleme mit dem Stofftransport noch mit der Durchstichskraft.

    Es ist oft so das man sich am Anfang eine preisgünstige neue Maschine kauft, und sich dann wundert das sie nicht ewig hält, oder nicht alles perfekt macht.
    Die meisten geben dann der Nähma oder dem Hersteller die Schuld dafür, weil sie noch nicht wissen was eine wirklich gute Nähmaschine kostet.
    Es braucht etwas Erfahrung um zu verstehen das ab einer gewissen Preisklasse fast alle ganz gut ihren Dienst tun, und es dann eher um persönliche Vorlieben/Bedürfnisse jeder einzelnen Hobbyschneiderin geht.

    Tanja, das die Füsse nicht passen ist mir noch gar nicht aufgefallen, danke für die Info.
    Damals habe ich mir gleich den großen Anschiebetisch dazu gekauft, und benutze den kleinen deshalb gar nicht.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  5. #4

    AW: Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    Zitat Zitat von Anja Beitrag anzeigen
    Es ist oft so das man sich am Anfang eine preisgünstige neue Maschine kauft, und sich dann wundert das sie nicht ewig hält, oder nicht alles perfekt macht.
    Die meisten geben dann der Nähma oder dem Hersteller die Schuld dafür, weil sie noch nicht wissen was eine wirklich gute Nähmaschine kostet.
    Nunja, sie hat damals glaube ich 500€ gekostet und das fand ich und finde ich auch immer noch nicht wenig. Dass nicht nur ein Preisgefälle sondern auch ein Leistungsgefälle besteht, ist mir auch klar. Allerdings finde ich einen ordentlich Transport essentiell.
    Dass eine kleine Maschine nicht so stark ist wie eine größere (teurere), mag auch sein. Ich rede da jetzt gar nicht von 20 Lagen beim Taschen nähen, Leder oder sonstigem, sondern einzelne Lagen Baumwolle, evt. einer Nahtkreuzung. Allerdings höre ich immer wieder (hab es nicht selbst probiert) von Elna oder Janome-Maschinen in der entsprechenden Preisklasse, denen eine gute Durchstichkraft bescheinigt wird. Da liegt es also auch nicht (nur) am Preis, vermutlich werden hier woanders Abstriche gemacht.
    Deshalb stellt sich mir die Frage, ob brother generell eine andere Strategie fährt und auf dieses Feature nicht so viel Wert legt, sondern eher auf Zierstiche oder was auch immer, um eine andere Zielgruppe anzusprechen. Da Du ja schreibst, dass die VQ2 mit diesen Dingen keine Probleme hat, scheint das aber nicht so zu sein.

    Versteh mich bitte nicht falsch, ich möchte die Firma und ihre Maschinen nicht schlecht machen; ich wollte nur sagen, dass ich aus diesen Gründen - die objektiv betrachtet nicht unbedingt sinnvoll/richtig/nachvollziehbar sein müssen - brother gegenüber misstrauisch war. (Dazu kam noch, dass die Maschinen, die es damals in der von mir anvisierten Preisklasse gab, vom Durchlass her zu klein waren, insofern hatte sich das eh erledigt.)

    Zitat Zitat von Anja Beitrag anzeigen
    Es braucht etwas Erfahrung um zu verstehen das ab einer gewissen Preisklasse fast alle ganz gut ihren Dienst tun, und es dann eher um persönliche Vorlieben/Bedürfnisse jeder einzelnen Hobbyschneiderin geht.
    Ich habe Tanjas Berichte über die verschiedenen Maschine größtenteils verfolgt und nach dem was sie schreibt, ist das wohl leider nicht immer so. Ich erinnere mich da an den letzten Bericht (Janome Skyline?), die beim Geradstich schief gezogen hat. Bei einer 1000e-Maschine darf das meiner Meinung nach nicht sein.
    Geändert von MissPiggy (23.06.2015 um 09:35 Uhr) Grund: was vergessen
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  6. #5

    AW: Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    Dann hoffe ich mal, dass der Bericht da etwas hilft. Ich versuche mal, dabei an die Innovis 950 zurückzudenken.

    P1090675.jpg

    Bei den ersten Versuchen mit den Zierstichen sind mir schon ein paar Sachen aufgefallen.

    Auch die VQ2 hatte erst mal Schlagseite. Zum einen lag es erst mal daran, dass der Anschiebetisch nicht so richtig an der Maschine anliegt. Es gibt rundrum Schlitze, in denen mein Vlies immer wieder mal hängen blieb. Aber da hatte ich auch ein sehr kleines Stoffstück. Bei größeren war es kein Problem. Trotzdem finde ich die Verarbeitung hier nicht so toll.

    Dann war ich erst etwas stinkig, dass auch die VQ2 nicht gerade aus nähte. Das hatte ich schon erwartet. Aber dann fiel mir ein, dass der Stoffsensor ausgeschalten war (ich vermute mal, noch von der vorherigen Testerin, oder vielleicht ist der auch immer erst mal aus) und hab mich durchs Einstellungsmenü gearbeitet.
    Und siehe da, die VQ2 hat eine Möglichkeit, den horizontalen Transport zu ändern.
    Nach ein paar Versuchen ging es auch schon geradeaus. Das finde ich super und werde nachher gleich mal die Bilder vom Papiertest einstellen.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  7. Folgende Benutzer sagen Danke zu Tanja711 für diesen Beitrag:

    Doggy (23.06.2015)

  8. #6
    Moderator/in im Forum
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Nähe Schwäbisch Hall
    Beiträge
    1.416
    Blog-Einträge
    24

    AW: Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    Ich denke an der manchmal mäßigen Qualität von Nähmaschinen sind auch wir als Kunden mit schuldig. Wenn die tollen Zusatzfunktionen nicht so oft im Vordergrund stünden, sondern in erster die Basics müßte mancher Hersteller umdenken und mehr Leute in der Qualitätssicherung anstellen. Wenn wir als Kunden von vorne herein, auf den ordentlichen Transport, den sauberen Geradstich und guten ZickZack-Stich achten würden und erst dann anfangen die Optionsliste aufzuschlagen, würde manche Maschine ab Werk entweder besser eingestellt bzw. in einigen Belangen auch solider konstruiert werden.

    Ähnliches gilt für die hochpreisigen Maschinen, oft sind es kleinste Korrekturen bei den Grundeinstellungen und schon arbeitet die Maschine super ordentlich.
    Da es aber oft an der fehlenden oder ungenügenden Endkontrolle bzw. dem Einnähen liegt, kommen bei an sich guten Nähmaschinen wie der Janome Skyline dann Aussetzer wie beim kein gerades Transportieren zustande.

    Es ist ein bisschen wie beim Häusle bauen, wer beim Fundament schludert, wird später an allen möglichen Ecken Probleme bekommen, ob es ein unebener Boden ist oder Risse auftreten, irgendwas kommt immer nach.
    Geändert von Foucault (23.06.2015 um 10:15 Uhr) Grund: Korrektur
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  9. Die folgenden 4 Benutzer sagen Foucault Danke für diesen Beitrag:

    hulabetty (29.06.2015), MissPiggy (23.06.2015), Seewespe (23.06.2015), Sticheltante (01.07.2015)

  10. #7
    Moderator/in im Forum
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Nähe Schwäbisch Hall
    Beiträge
    1.416
    Blog-Einträge
    24

    AW: Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    Manchmal wünschenswert - Der Kundendienst vor Ort wie es in den 50er noch üblich war.

    Pfaff Kundendienst.jpg

    mit so einem Kundendienst-Auto würde ich doch glatt auch Hausbesuche machen!
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  11. Die folgenden 3 Benutzer sagen Foucault Danke für diesen Beitrag:

    hulabetty (29.06.2015), Sticheltante (01.07.2015), Uschi2608 (23.06.2015)

  12. #8

    AW: Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    Hier wie versprochen der Papiertest:
    P1090682.jpg
    Mit der Einstellung -1 kam sie an. Ich hab mich jetzt für +1 entschieden.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  13. Folgende Benutzer sagen Danke zu Tanja711 für diesen Beitrag:

    hulabetty (29.06.2015)

  14. #9
    Mitgestalter
    Registriert seit
    01.09.2014
    Ort
    nördlich von Hannover
    Beiträge
    1.214

    AW: Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    der ist aber sehr anständig! An meiner Brother SE350 haben mich auch schon die unterschiedlichen Spaltmaße gestört. Aber das ist ja bei Autos inzwischen auch so, dass dort auf solche "Kleinigkeiten" nicht mehr so stark geachtet wird. (Mercedes vielleicht ausgenommen.)

    Die Isetta (wenn ich sie richtig erkannt habe) finde ich auch süß, aber in der heutigen Zeit wäre es vielleicht doch ein Twizzy

    Ob die Produktion mit den Kundenwünschen zusammenhängt ??? Vermutlich auch, aber auch an dem was gerade technisch möglich und günstig anzubieten ist.

    Zusatzfüßchen: Ich habe jetzt schon bei meiner neuen Maschine mehr Füße, die ich dann unter diesem Einsatz verstaue. Daher würde mich das jetzt nicht so sehr stören, dass dieser eine Fuß dort nicht hineinpasst.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  15. #10
    Moderator/in im Forum
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Nähe Schwäbisch Hall
    Beiträge
    1.416
    Blog-Einträge
    24

    AW: Erfahrungsbericht: Die Brother Innovis VQ2 im Supertest

    Anzeige:
    Nachdem ich eben die Gebrauchtwagenpreise für eine Isetta gesehen habe, würde es wohl eher ein Twizzy werden, auch wenn die Isetta hübscher und vor allem wasserdichter ist.

    Aber zurück zur Brother, den Stich finde ich in keiner Variante berauschend. Das geht eigentlich gar nicht.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  16. Folgende Benutzer sagen Danke zu Foucault für diesen Beitrag:

    Sticheltante (01.07.2015)

 

 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 14:09
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.06.2015, 09:35
  3. Brother Innovis V3
    Von Dodo2107 im Forum Sticken mit Maschinen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2015, 06:53
  4. Supertest: Brother V3
    Von Tanja711 im Forum brother
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.02.2015, 21:45
  5. nähPark-Supertest: Brother innov-is V3
    Von Kreuzschnabel im Forum Hilfe bei der Vorauswahl der neuen Nähmaschine gesucht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.2015, 13:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang