Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.

Dies ist ein Archiv der Seite "Anne Liebler ist die Hobbyschneiderin.".

Unsere aktive Community mit vielen Themen, Downloads, Terminen, Tipps und Tricks
zu Nähmaschinen, Stickmaschinen findest Du unter www.hobbyschneiderin.de.

ANZEIGE:
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. #1

    Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    Achtung, Werbung! Dies ist ein Produkttest für den Nähpark, der mir die Maschine dafür zur Verfügung stellt. Trotzdem spiegeln die Ergebnisse meine eigene Meinung wider.

    Diesmal kommt die erste Janome zu mir. Die Skyline S 5.
    P1090526.jpg
    Sie macht schon einen robusten Eindruck. Ich hab extra nachgesehen, im Moment kostet sie genau so viel wie die Singer Quantum Stylist, die ja auch schon bei mir war. Aber bis jetzt finde ich sie um einiges besser.
    Im Deckel wieder eine Stichübersicht, das habe ich bei meiner letzten Testmaschine echt vermisst.
    Das Display ist relativ klein, aber in der Preisklasse völlig in Ordnung. Die Tasten reagieren erstaundlich gut und schnell.
    P1090530.jpg
    Ich bin ja kein Anleitungsleser.... Braucht man aber auch erst mal nicht, selbst die Schriften schafft man ohne. Und sauber ist diese hier noch dazu.
    P1090532.jpg
    Staufächer sind immer gut.
    P1090534.jpg
    Hier ist auch noch Platz für einen Fuss und für den Stylus. Bei mir ist das allerdings nicht so praktisch, mein Tisch steht überdurchschnittlich hoch. Leider muss ich dann auch bei der Skyline zum Garnrollenwechsel und Spulen aufstehen, das gibt einen Minuspunkt. Bei meiner eigenen Maschine ist es vorne offen, da kann ich im Sitzen wechseln.
    P1090535.jpg
    Absteppen auf Kunstleder hat gut geklappt. Das mach ich seit der Bernina mit dem Blindstichfuss (den brauch ich unbedingt für meine Topaz). Die Stiche waren nicht ganz so gleichmäßig wie bei der Bernina, aber auch hier macht es der Preisunterschied wett.
    P1090536.jpg
    Die Sperrtaste finde ich überaus praktisch. Mal ehrlich, wer macht seine Maschine denn zum Nadelwechseln aus? Ich nicht. Dann sind ja meine Sticheinstellungen wieder weg. Mit der Sperrtaste kann man nicht aus Versehen was drücken.

    So, jetzt wird erst mal fleißig getestet. Wenn Wünsche da sind, einfach hier posten, ich versuche dann, das mit einzubauen.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  2. Die folgenden 5 Benutzer sagen Tanja711 Danke für diesen Beitrag:

    Devil's Dance (27.05.2015), Doggy (28.05.2015), ElaB67 (27.05.2015), HoldesWeib (27.05.2015), Radieschen (27.05.2015)

  3. #2
    Dabei geblieben
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    105

    AW: Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    Hallo Tanja, Du beschreibst Deine Tests immer so schön, einach Klasse !
    Einen Wunsch habe ich, wie und in welcher Qualität näht diese Maschine Knopflöcher ? Mein Händler meinte, die könne es besser als die Juki HZL-Modelle.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  4. #3

    AW: Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    Ich hab noch keine gemacht, aber ich werde das für dich testen.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  5. #4

    AW: Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    So, heute gabs mal Knopflöcher. Ich bin nicht so der Fan, ehrlich gesagt, hab ich sogar Schiss davor. Irgendwas geht immer schief und das liegt meist nicht an der Maschine.
    Kleidung mit Knopflöcher näh ich nur, wenn man die später nicht mehr sieht...

    P1090554.jpg
    So sieht der Knopflochfuss in Aktion aus. Ich finde ihn sehr groß und es ist schon etwas Fummelei, bis er dran ist. Aber dafür macht er einen stabilen Eindruck. Der Knopf sitzt auch schön fest.
    P1090555.jpg
    Was mich etwas stört, ist die Halterung für die Verstärkung, die blendet mich beim nähen.
    P1090556.jpg
    Hier ist die Verstärkungsplatte mit dran. Erst hab ich mich etwas über das Teil gewundert, aber ich finde es doch praktisch. Die Platte kann man bei schwierigen Stoffen benutzen oder bei Blenden an Jacken oder Mänteln. Mein Stoff beim Test war recht dünn, ich hatte schon das Gefühl, dass die Maschine mit Platte gleichmäßiger transportiert.
    Wobei sie das ohnehin tut. Ich finde die Knopflöcher gut.
    P1090557.jpg
    Hier mal ein paar. Rechts das Standardknopfloch, mittig ein Augenknopflpoch, links abgerundete. Man kann die Knopflöcher in der Breite und der Dichte verstellen, auch bei der höchsten Dichte bildet sich keine Wulst, an der der Knopflochfuss hängen bleiben könnte (woher ich das wohl kenne...?).
    Die Rückseite wird auch schön:
    P1090559.jpg
    Alles in allem würde ich sage, die Skyline macht schöne Knopflöcher. Der Transport klappte bei jeder Einstellung gut und auch hier war wieder die automatische Fadenspannung die beste Wahl.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  6. Die folgenden 3 Benutzer sagen Tanja711 Danke für diesen Beitrag:

    Devil's Dance (28.05.2015), Seewespe (29.05.2015), Sticheltante (28.05.2015)

  7. #5
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    nahe Rostock
    Beiträge
    5.143

    AW: Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    ...stimmt, ordentliche Knopflöcher, aber, @ Sticheltante , definitiv nicht besser als bei der Juki !
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  8. Folgende Benutzer sagen Danke zu Devil's Dance für diesen Beitrag:

    Sticheltante (28.05.2015)

  9. #6
    Mitgestalter
    Registriert seit
    08.01.2013
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.846

    AW: Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    Also ich bin ja kein Knopflochexperte, aber ich sehe jetzt keinen Unterschied zu den Knopflöchern meiner Juki... Für mich sehen die genauso gut aus
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  10. #7
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    nahe Rostock
    Beiträge
    5.143

    AW: Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    Ich mach bei Gelegenheit mal 'ne Testreihe !

    Allerdings könnte es sein, dass Tanja, keine Einlage unter dem Stoff hatte, was man ja in der Praxis so nicht machen würde ...

    Sticheltante hatte ja aber geschrieben, ihr Händler hätte von besseren Knopflöchern der Janome Skyline gesprochen - also besser als bei der Juki, und das sehe ich NICHT !
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  11. #8

    AW: Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    Ich hab ja nun schon ein paar Maschinen durch und ich muss sagen, optisch sehe ich auch immer kaum einen Unterschied. Für mich liegt der Unterschied eher in der Bedienung. Wie gut passt die Größe zum Knopfloch, wie genau treffe ich die gewünschte Stelle, wie gleichmäßig werden mehrere Knopflöcher. Oder wie gut transportiert die Maschine auch bei hoher Dichte.
    Wenn man es so betrachtet, kommt bei mir die Skyline noch vor der Pfaff Performance und der Bernina 750, wenn ich ehrlich bin, sogar vor meiner Topaz.

    Und ja, ich hatte keine Einlage drunter.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  12. #9
    Dabei geblieben
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    105

    AW: Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    Danke für Deine Mühe Tanja711 !! In vielen Testberichten fehlen diese immer, warum nur ? Knopflöcher sind auch mein Horror, denn ich versuche, immer perfekt zu sein …

    Meine Veritas näht ganz passable Wäscheknopflöcher in Webware, ansonsten muß ich zusätzlich zur Einlage mit wasserlöslichen Vlies puffern.

    Die HUS 1250 ist da nicht so gut, was mich ärgert. Nun ja, falls ich noch mal in eine Maschine investiere, dann nur, wenn ich Probenähen darf auf meinen Problemstoffen.

    @Devil's Dance, Deine Idee finde ich gut. Ich denke, der Händler verdient beim Verkauf einer Janome mehr ...
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  13. Folgende Benutzer sagen Danke zu Sticheltante für diesen Beitrag:

    Devil's Dance (28.05.2015)

  14. #10

    AW: Erfahrungsbericht: Janome Skyline S5 im Supertest

    Nun, ob er mehr verdient, das weiß man nicht. Ich denke eher, dass seine Erfahrungen mit Janome einfach besser waren als bei Juki. Jeder hat doch seine bevorzugte Marke. Das ist dann aber was persönliches und sollte das Verkaufsgespräch nicht beeinflussen.
    Bei meiner Arbeit ist das auch so. Ist zwar ne andere Branche, ich kann zwischen vielen Marken wählen, aber ich verkaufe am liebsten die mit dem schnellsten und freundlichsten Service, mit der unproblematischen Reklamationsabwicklung. Mit der Zeit bekommt man ja auch mit, wie gut die Qualität wirklich ist, das muss dann aber das bestimmte Modell ja grad gar nicht betreffen.

    Selbst ausprobieren ist immer noch der beste Weg und wie Sticheltante schreibt, wenn man Problemstoffe hat, kann man die auch mitnehmen.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  15. Die folgenden 2 Benutzer sagen Tanja711 Danke für diesen Beitrag:

    hulabetty (29.05.2015), MissPiggy (29.05.2015)

 

 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Supertest: Brother V3
    Von Tanja711 im Forum brother
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.04.2017, 20:37
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.06.2015, 09:35
  3. nähPark-Supertest: Janome Horizon 8900 QCP
    Von Kreuzschnabel im Forum Hilfe bei der Vorauswahl der neuen Nähmaschine gesucht
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 13:58
  4. W6 n1800 - Erfahrungsbericht
    Von Gremani im Forum w6
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 08:04
  5. Skyline MG
    Von Zamba im Forum Sticken - Anregungen und Links
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 07:05

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang