Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.
ANZEIGE:
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    ich war mit meinen Nähergebnissen nicht zufrieden, wenn ich mal etwas kleineres als den Freiarm hatte.
    Entweder habe ich mehr Schlangenlinien genäht oder gerne auch mal die Gegenseite mit reingenäht.
    Auf jeden Fall war mir die andere Seite irgendwie immer im Weg.
    Daher würde ich ungern darauf verzichten, wenn es geht
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  2. #22

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    Hallo Bibir,

    wenn Du selber Dein Budget noch aufstocken könntest, dann empfehle ich die Janome MC 5200 beim Nähpark. Ist ein Auslaufmodell für 599 statt 999... das wäre dann so Art Deine eierlegende Wollmilchsau, kraftvoll mit vielen Zierstichen... oder halt die W6...

    LG, Steffi


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  3. #23

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    viele Maschinen haben eine plastik Abdeckung! Innen haben sie trotzdem ein Metallchassis!
    Es kommt darauf an, aus welchen Komponenten die Nähma zusammengesetzt ist und ob die hochwertig sind und wie sie aufeinander abgestimmt sind und so zuverlässig funktionieren... da gibt das Gehäuse so erstmal keine Auskunft drüber!
    Von daher kann man die Brother nicht unbedingt mit der Silvercrest vergleichen: nur über das Gehäuse


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  4. #24

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    danke fuer den hinweis mit dem auslaufmodell..
    ich schau mir das mal an.. ist schon ein heftiger preisunterschied

    tja.. Plastik und Plastik...
    es gibt welches, das qualitativ hochwertiger ist und welches, das eben nicht so ist..
    und bei der brother hatte ich nicht so sehr das gefuehl..

    vllt. haben mich die fehlenden stiche und der optisch schon kleine durchlass und das geringe ange3bot im laden so sehr gestoert, dass es im Unterbewusstsein schon voellig geblockt ist, dort etwas zu kaufen.

    oh man.. ist echt schwer!
    geht's/ging es euch auch so bei der Auswahl?
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  5. #25

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    Zitat Zitat von bibir Beitrag anzeigen
    danke fuer den hinweis mit dem auslaufmodell..
    ich schau mir das mal an.. ist schon ein heftiger preisunterschied

    tja.. Plastik und Plastik...
    es gibt welches, das qualitativ hochwertiger ist und welches, das eben nicht so ist..
    und bei der brother hatte ich nicht so sehr das gefuehl..

    vllt. haben mich die fehlenden stiche und der optisch schon kleine durchlass und das geringe ange3bot im laden so sehr gestoert, dass es im Unterbewusstsein schon voellig geblockt ist, dort etwas zu kaufen.

    oh man.. ist echt schwer!
    geht's/ging es euch auch so bei der Auswahl?
    bei mir eindeutig: JA

    als meine alte Singer kaputt war, hatte meine Mama sich zBsp angeboten, dass ich mir eine schöne Nähma kaufe, sie schießt das Geld vor und ich stotter es ab... je mehr ich geschaut habe, desto mehr Wünsche hatte ich... ich war dann irgendwie überfordert und bei 1000€ und aufwärts Maschinen... das hat mich erschreckt und ich habe mir dann selber eine gebrauchte, mechanische Privileg (baugleich Janome) bei einem Internethändler für 160 gekauft...

    Ich finde es schwer, sich für etwas zu entscheiden, weil man ja nicht so gut in die Zukunft schauen kann: was brauche ich wirklich von den ganzen Features, was nutze ich, was war Geldverschwendung...

    Ich nähe jetzt (hoffentlich) ein paar Jährchen auf meiner Privileg und kann mich dann später, so mein Plan, entscheiden was ich wirklich Nähma-technisch will!

    LG, Steffi


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  6. #26

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    so, ich will dann mal feedback geben.
    seit fast einer Woche kann ich die W6 N5000 mein Eigen nennen.

    Gleich bei den ersten Stichen fällt auf, dass sie sehr leise ist.
    Eine große Umstellung in der Handhabung von meinen alten Maschinen her ist es nicht. Alles was ich bisher gemacht habe, kann ich eigenltich genauso machen. Oder aber eben auch komfortabler

    Die elektrische Fadenschere spart viel Zeit und noch mehr Faden.
    Die Auswahl der 'Maximalgeschwindigkeit' ist bei komplizierteren/kleineren Stellen sehr angenehm (wo bei anderen Maschinen sich erst gar nix bewegte und dann urplötzlich ein Ruck ging). Ich habe so viel mehr Gefühl für Geschwindigkeit.
    Die Durchstichkraft (oder wie das heisst) ist enorm - ich hatte sehr viele Lagen Stoff und Vlies bei einer kleinen Tasche übereinander - und sie hat sich nichts anmerken lassen.

    Das Licht ist deutlich heller als bei meiner alten.
    Und dann die vielen (zier)Stiche, die auch noch wirklich brauchbar sind.
    Ausserdem sind massenhaft Füßchen und sonstiges Zubehör schon dabei.
    Und allein schon, dass das Standardfüßchen zum Teil durchsichtig ist, erleichtert das nähen.

    Gerade nähe ich eine Decke nach "French Braid" - und bin erstaunt, dass das vollständig durchsichtige Patchwork/Quiltfüßchen so viel mehr Spass bringt.
    Alle super sauber und gerade genäht.

    Bislang habe ich nur einfachen Baumwollstoff (samt Vlies) vernäht.
    Ich muss mich mal an andere Projekte trauen, die ich bisher nicht angefasst habe.
    Hier im Forum gibts ja schon genug Anregung.
    Ich denke, da geht noch einiges

    Für mich ist die Maschine wohl die richtige Wahl. Ich bin mir ihr fast von Anfang an super klar gekommen.
    Wenn man davon absieht, dass ich unfähig war, richtig zu lesen und beim Aufspulen übersehen habe, dass ich die Spule nach dem Aufsetzen noch nach rechts schieben muss - wie ich es bei allen anderen Maschinen bisher auch machen musste - hatte ich keinerlei Probleme.
    Die Menüführung auf dem Display ist gut gemacht - alles schnell zu erreichen.

    Allerdings ist mir eine Kleinigkeit aufgefallen, die anders war als in den Infos zu der Maschine.
    Beim Einstecken des Fußanlassers und des Stromkabels ist mir aufgefallen, dass es einen Anschluß für die Stickeinheit gibt - auch ist in meinem Exemplar des Handbuches diese erklärt. Lädt man sich die Anleitung online herunter ist diese Seite weiss - und der Anschluß auch nicht aufgeführt/erklärt.
    vllt. gibt es ja später einmal die Stickeinheit separat zu erwerben - wer weiss............
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  7. Die folgenden 3 Benutzer sagen bibir Danke für diesen Beitrag:

    Andrea N. (09.06.2015), Doggy (10.06.2015), hulabetty (10.06.2015)

  8. #27
    Moderator/in im Forum
    Registriert seit
    11.10.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    4.940
    Blog-Einträge
    2

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    Schön, das Du mit Deiner Maschine zufreiden bist.

    Beim Einstecken des Fußanlassers und des Stromkabels ist mir aufgefallen, dass es einen Anschluß für die Stickeinheit gibt - auch ist in meinem Exemplar des Handbuches diese erklärt. Lädt man sich die Anleitung online herunter ist diese Seite weiss - und der Anschluß auch nicht aufgeführt/erklärt.
    vllt. gibt es ja später einmal die Stickeinheit separat zu erwerben - wer weiss............
    Am besten W6 kontaktieren und nachfragen.
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  9. #28
    Mitglieder mit gewerblicher Verbindung, auch als Mitarbeiter/in
    Registriert seit
    24.10.2012
    Ort
    Hunsrück
    Beiträge
    352

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    Zitat Zitat von bibir Beitrag anzeigen

    Allerdings ist mir eine Kleinigkeit aufgefallen, die anders war als in den Infos zu der Maschine.
    Beim Einstecken des Fußanlassers und des Stromkabels ist mir aufgefallen, dass es einen Anschluß für die Stickeinheit gibt - auch ist in meinem Exemplar des Handbuches diese erklärt. Lädt man sich die Anleitung online herunter ist diese Seite weiss - und der Anschluß auch nicht aufgeführt/erklärt.
    vllt. gibt es ja später einmal die Stickeinheit separat zu erwerben - wer weiss............
    Glückwunsch, du hast eine von den neuen Maschinen bekommen!
    Ja, du wirst eine Stickeinheit dazu kaufen können. Und du hast auch verstellbaren Nähfußdruck, den die alte N5000 auch nicht hat
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  10. #29

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Freude mit deiner neuen Nähmaschine und du weiterhin glücklich mit ihr bist. Wenn man eine ordentlichen Nähmaschine hat, macht auch das Nähen viel mehr Spaß. Mir ist es auch so ergangen. Zuerst viel geärgert und dann die Qual der Wahl und nun bin ich glücklich mit meiner neuen Nähmaschine.

    LG
    Hobbyfee
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  11. #30

    AW: Geeignete Maschine finden – und das auf die Schnelle

    Anzeige:
    Viel Spaß mit dem neuen Schätzchen und immer ein fingerbreit Faden in der Unterspule


    LG, Steffi
    Nur registrierte Benutzer können Signaturen sehen.

  12. Die folgenden 2 Benutzer sagen hulabetty Danke für diesen Beitrag:

    Crusadora (11.06.2015), Doggy (10.06.2015)

 

 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. geeignete Schnittmuster für schmale Kinder Schnittmustersammlung
    Von Eichelberg im Forum Kiko - Kinderkonfektion
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 10:06
  2. Burda - Downloadschnittmuster in welchem Heft zu finden?
    Von Lacrossie im Forum Schnittmusterprobleme und -besprechungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2013, 13:46

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang