Willkommen bei Hobbyschneiderin Anne Liebler & Freunde.
ANZEIGE:
  • Worte

    Allein im Lächeln liegt das beschlossen, was man die Schönheit eines Gesiches nennt. (Leo Tolstoi)
  • Quilten mit Kattinka

    Vergangenes Wochenende hatten wir uns für unsere Hanauer Patchworkgruppe Britta Jones von "Kattinka is quilting" für einen Kurs im freien Maschinenquilten engagiert. Wir waren 8 mehr oder weniger erfahrene Patcherinnen, aber im Maschinenquilten waren wir bislang alle noch nicht weit über das Nahtschatten- oder In-derNaht-quilten hinausgekommen.
    Aber das wird sich jetzt schlagartig ändern, denn bei dem sehr intensiven Kurs mit Britta haben wir in zwei Tagen wirklich viel gelernt.
    Dabei stellte sich heraus, dass 8 Teilnehmern pro Kurs wirklich sehr viel sind, denn der Tag begann erst mal damit, bei allen die Nähmaschinen einzurichten, Fadenspannung optimal einzustellen, oder sich über ein zickiges Fußpedal zu ärgern. Obwohl wir alle dachten, unsere Maschinen gut zu kennen, gab es doch noch allerhand zu beachten.
    Und dann durften wir erst mal zeichen. Denn laut Britta kann man das, was man zeichnen kann, auch nähen! Das fiel mir erst mal schwer zu glauben, aber tatsächlich war es dann auch so.
    Zunächst "Pebbles" Kieselsteine, die sind schön rund und gingen recht gut. Danach "Squares", das fiel einigen schon wesentlich schwerer.
    Alles, was wir gezeichnet hatten, durften wir danach gleich nähen, so konnte man sich das Gelernte gut merken.
    Dann kamen hübsche Motive von Schablonen dran, die mit allerhand Hintergrundmustern aufgefüllt wurden.
    Ein nettes Mittagsbuffet gehörte natürlich auch dazu, damit es am Nachmitag frisch weitergehen konnte mit Linien, Ranken und Spiralen.
    Richtig schöne Muster entstanden dann am zweiten Tag mit Federn und Kirchenfenstern, und beim "betonieren" von Flächen konnte man mal zeigen, was die Nähmaschine so alles drauf hat.
    Zwischendrin erfuhren wir noch alles wissenwerte über das richtige Garn, gutes Zubehör wie Markierstifte, Vliese und noch so allerhand quiltige Theorie. Da konnen auch die "alten Hasen" noch viel Neues erfahren.
    Britta erklärte alles toll und geduldig, wenn sie uns auch manchmal zur Disziplin rufen musste, damit durch Schwätzen nicht viel Zeit für das straffe Kusprogramm verloren ging.
    Die zwei Kurstage waren sehr anstrengend, aber absolut lohnend, und haben allen einen riesigen Spaß gemacht. Und erstaunlicherweise kann man tatsächlich innerhalb von zwei Kurstagen solche schönen Muster quilten.
    Unser Fazit: Absolut empfehlenswert
    Herzliche Grüße von Karin
    Kommentare 4 Kommentare
    1. Avatar von hulabetty
      hulabetty -
      DAnke für den tollen Bericht!!!

      ... ob "Kattinka" auch mal nach Berlin kommen würde?
    1. Avatar von Fruehling
      Fruehling -
      Da hilft nur eins: Fragen!
      Liebe Grüße von Karin
    1. Avatar von Kattinka is Sewing
      Kattinka is Sewing -
      Zitat Zitat von hulabetty Beitrag anzeigen
      DAnke für den tollen Bericht!!!

      ... ob "Kattinka" auch mal nach Berlin kommen würde?
      Guten Abend zusammen,
      Zunächst einmal ganz lieben Dank an Frühling für deinen positiven Bericht. Es freut mich sehr, dass euch der Kurs so gut gefallen hat und ich hoffe sehr dass ihr nun genügend Input habt um fleißig zu üben, denn dann ist die Freihandquilterei keine Zauberei, wenn auch zauberhaft schön...

      und Hulabetty, ich komme gern nach Berlin zu Euch.

      Unter www.kattinka.de findest du mehr Infos zu meinen Seminaren und /oder schreib mir eine Mail unter kattinka@outlook.com dann sende ich dir Infomaterial.
      Ganz herzliche Grüße in die Runde
      Kattinka
      Britta Jones
    1. Avatar von hulabetty
      hulabetty -
      Liebe Kattinka-Britta,

      ich hatte schon mal auf Deiner Homepage "geluschert" ;-) ... wusste aber nicht, ob Berlin Dir zu weit wäre! Vielen Dank für Deine Antwort!
      Liebe Grüße,
      Steffi
  • ...neue Beiträge im Forum

    Chica

    AW: Warum näht ihr?

    Gute Frage und gar nicht so leicht zu beantworten.
    Ich gehöre zu den Frauen die nicht gern Klamotten shoppen gehen, ja das gibt es auch . Es nervt

    Chica Gestern, 22:25 Gehe zum letzten Beitrag
    rufie

    AW: Weißwäsche, was kann man damit alles machen?

    Hui, da ist man am Wochende weg und schon wird hier ganz viel gepostet. Sehr interessant.

    zu Ulli:
    Dein Quilt ist klasse und deine

    rufie Gestern, 19:17 Gehe zum letzten Beitrag
    Tiane

    AW: Meine bunte Näh-Reise durch das Jahr 2017

    Sehr süßes Foto von der Murmel! Und das Kleid ist ja auch mal wieder zuckersüüß!!! Und die Flügelärmelchen - wie von einem Küken - sowas von niedlich!!!

    Tiane Gestern, 18:54 Gehe zum letzten Beitrag
    Andrea N.

    AW: Weißwäsche, was kann man damit alles machen?

    Schleudern würde ich einen Quilt niemals. Höchstens gaaanz leicht anschleudern.


    Edit: Ihr habt recht, das brettige kommt beim Maschinenquilten,

    Andrea N. Gestern, 15:43 Gehe zum letzten Beitrag
    CharmingQuilts

    AW: Meine bunte Näh-Reise durch das Jahr 2017

    Hallo

    so, da bin ich wieder. Das Kleid ist fertig - aber ratzfatz war dabei garnix.....

    Gestern Abend habe ich zugeschnitten

    CharmingQuilts Gestern, 15:41 Gehe zum letzten Beitrag
    GlückSachen

    AW: Weißwäsche, was kann man damit alles machen?

    Abgesehen davon, dass ich meist mit der Hand quilte, und man das gar nicht so dicht quilten kann, dass das fest würde:

    Mit der Maschine ist

    GlückSachen Gestern, 15:26 Gehe zum letzten Beitrag
    Aline

    AW: Weißwäsche, was kann man damit alles machen?

    Hart wird nur maschinelles Steppen/Quilten.

    Beim Handquilten kann man locker auf deutlich unter 1 " Abstand runtergehen zwischen den

    Aline Gestern, 14:19 Gehe zum letzten Beitrag
    Andrea N.

    AW: Weißwäsche, was kann man damit alles machen?

    Je dichter man quiltet, desto härter/ fester wird ein Quilt. Ein Effekt der bei nicht unterschätzt werden soll. Bei einem Gebrauchsquit ist das nicht

    Andrea N. Gestern, 11:04 Gehe zum letzten Beitrag
    deimeline

    AW: Weißwäsche, was kann man damit alles machen?

    Ich habe auch einen Weißquilt genäht, das Waschen ist völlig problemlos.
    Durch das recht bauschige Vlies sieht er gar nicht zerknittert aus.

    deimeline Gestern, 07:28 Gehe zum letzten Beitrag
    Tanja711

    AW: Janome Cover Pro 2000 CPX - Coverneuling nimmt sie in die Mangel

    Da die Coverliebe Linkparty seit langem nicht mehr aktiv ist, hab ich einfach selbst eine neue gestartet.
    Wer mag, kann sich gerne verlinken, auch

    Tanja711 Gestern, 06:30 Gehe zum letzten Beitrag
    CharmingQuilts

    AW: Meine bunte Näh-Reise durch das Jahr 2017

    Guten Abend,

    ich habe gerade beim Gesichtsbuch die Werbung für einen neuen Schnitt gesehen - der sieht so easy aus, dabei aber niedlich und

    CharmingQuilts 27.05.2017, 19:41 Gehe zum letzten Beitrag
    GlückSachen

    AW: Weißwäsche, was kann man damit alles machen?

    Je dichter gequiltet, desto glatter ist ein Quilt nach dem Waschen und dem Bügeln.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    GlückSachen 27.05.2017, 19:17 Gehe zum letzten Beitrag
    Cornelia

    AW: Weißwäsche, was kann man damit alles machen?

    Hallo Rufie,

    die Idee mit dem Museum finde ich toll.
    Ansonsten hätte ich keine Hemmungen zu schneiden. Du bekommst einen tollen

    Cornelia 27.05.2017, 19:05 Gehe zum letzten Beitrag
    Kreuzschnabel

    AW: Weißwäsche, was kann man damit alles machen?

    Man kann auch Quilts bügeln, aber man darf nicht erwarten, dass dann gar keine Falten mehr zu sehen sind. Ich habe durchs Bügeln die Anzahl der Falten

    Kreuzschnabel 27.05.2017, 17:14 Gehe zum letzten Beitrag
    Cosima

    AW: Warum näht ihr?

    Auf meine Nähkünste und das was ich dadurch herstellen kann bin ich Stolz. Trotzdem erlebe ich in meinem Umfeld, dass Handarbeiten irgendwie belächelt

    Cosima 27.05.2017, 16:36 Gehe zum letzten Beitrag
ANZEIGE:
Alterfil 780x90 Footer
zum Seitenanfang